Schließen
Corona
Ukraine
Geldleistung
Beratung & Vermittlung
Service
Arbeitgeber:innen
Über uns
Drucken
Sprache

Datenschutz

Datenschutzerklärung gem. Art. 13, 14 DSGVO 

Hier finden Sie die Datenschutzerklärung gem. Art. 13, 14 DSGVO zur Online-Terminbuchung bei den Stellen der Jugendberufsagentur (Bezirksämter, Agentur für Arbeit, Schule/Hamburger Institut für berufliche Bildung und Jobcenter)

1.         Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Verantwortlich für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist Jobcenter team.arbeit.hamburg, Raboisen 28, 20095 Hamburg, vertreten durch die Geschäftsführung.

2.          Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter gem. Art. 28 DSGVO ist die HEY + HOFFMANN Verlag GmbH & Co. KG (Gertrudenkirchhof 10, 20095 Hamburg), vertreten durch die Geschäftsführer. Der Unterauftragsverarbeiter Fa. Hetzner Online GmbH (Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen) stellt als Serverbetreiber die Website (inkl. die Online-Termin-Buchung) von Jobcenter team.arbeit.hamburg bereit.

3.         Datenschutzbeauftragter

Den behördlichen Datenschutzbeauftragten von Jobcenter team.arbeit.hamburg, Herrn Martin Staudt, erreichen Sie unter der Telefonnummer +49 40 60098 253, unter der Postanschrift: Raboisen 28, 20095 Hamburg.

4.         Bereitstellung der Website und Server-Logfiles

a) Beschreibung der Datenverarbeitung: Bei jedem Aufruf der Webseite werden automatisch Informationen erfasst, die Ihr Browser an den Server des Auftragsverarbeiters übermittelt. Dabei handelt es sich um folgende Daten:

  • die von Ihnen verwendete Browsersoftware,
  • das von Ihnen verwendete Betriebssystem,
  • der Zugriffszeitpunkt, Datum und Uhrzeit,
  • die vom Besucher aufgerufenen Dateien/Seiten,
  • anonymisierte IP-Adresse.

Die vorgenannten Daten werden in den so genannten Logfiles unseres Systems gespeichert.

Die vorgenannten Daten werden in den so genannten Logfiles des Systems des Serverbetreibers gespeichert. Die vorübergehende Speicherung Ihrer IP-Adresse durch das System ist notwendig, um die Webseite von JC t.a.h an das Endgerät eines Nutzenden ausliefern zu können. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzenden für die Dauer von sieben Tagen gespeichert bleiben; es wird danach anonymisiert. Ihre IP-Adresse wird jedoch nicht in den Logfiles des Serverbetreibers erfasst.

b) Verarbeitungszwecke: Die Verarbeitung erfolgt, um den Aufruf der Webseite zu ermöglichen sowie deren Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Darüber hinaus dient die Verarbeitung der statistischen Auswertung und Verbesserung unseres Online-Angebots.

c) Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist zur Wahrung der überwiegenden berechtigten Interessen des Verantwortlichen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. e, f DSGVO).

d) Speicherdauer: Die personalisierten Daten werden sieben Tage gespeichert und danach gelöscht.

5.         Online-Terminbuchung

a) Verarbeitung personenbezogener Daten: Folgende personenbezogene Daten werden im Rahmen der Online- Terminierung neben den zu 4. a) aufgeführten Daten verarbeitet:

  • Name und Vorname,
  • Geburtsdatum,
  • Kunden-Nummer oder BG-Nummer,
  • Anliegen,
  • Ort, Datum des Termins,
  • E-Mail-Adresse,
  • alle von Ihnen selbst formulierten Angaben im Rahmen der Buchung,
  • Zeitpunkt der Buchung,
  • Cookies.

Technisch wird die Terminvergabe im Rahmen der Auftragsverarbeitung im Inland umgesetzt. Bei der Terminbuchung wird eine TLS-Verschlüsselung verwendet. Damit werden Ihre persönlichen Daten verschlüsselt und während der Übertragung datensicher über das Internet übertragen.

b) Verarbeitungszwecke: Verarbeitungszwecke sind die Buchung, Einrichtung und Planung eines Beratungsgesprächs im Jobcenter für eine persönliche oder telefonische Beratung. Hierzu gehören bis auf die Auswertung zu statistischen Zwecken die Verarbeitungszwecke unter Punkt 4 b.) .

c) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Datenschutzrechtliche Grundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen der Online-Terminierung ist Art. 6 Abs. 1 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO i. V. m.  Art. 7, 4 Nr. 1, 11 DSGVO, § 67b Abs. 2 SGB X sowie Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO.

d) Speicherdauer: Nach dem erfolgten Termin werden die personenbezogenen Daten innerhalb von zwei Wochen gelöscht. Bei einer Terminstornierung oder einem Widerruf werden die verarbeiteten personenbezogenen Daten sofort gelöscht.

e) Widerruf der Einwilligung:
Im Rahmen der Online-Terminbuchung können Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit für die Zukunft widerrufen. Im Fall eines Widerrufes werden die Daten für Termine, die in der Vergangenheit liegen, bis zur endgültigen Löschung anonymisiert. Den Link zum Widerruf finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass im Fall eines Widerrufs von Ihnen bereits gebuchte Termine gelöscht werden. Sollten Sie unseren Service der Online-Terminbuchung erneut nutzen wollen, wird auch erneut Ihre Einwilligungserklärung benötigt.

6.         Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Empfänger:innen der personenbezogenen Daten, die auf dieser Website verarbeitet werden, sind der  DSGVO-Verantwortliche und der Auftragsverarbeiter (s. zu den Ziffern 4., 5. und 7.).

7.         Barrieremeldung

a) Verarbeitung personenbezogener Daten: Folgende personenbezogene Daten werden im Rahmen des Feedback-Mechanismus zur Meldung einer Barriere auf www.team-arbeit-hamburg.de neben den zu 4. a) aufgeführten Daten verarbeitet:

  • Name und ggf. Vorname,
  • Telefonnummer,
  • E-Mail-Adresse,
  • Angaben/Informationen zur gemeldeten Barriere.

Die per E-Mail oder Telefon gemeldete Barriere wird elektronisch erfasst und in einer datensicheren Netzwerkablage des Verantwortlichen abgespeichert. Sobald der Bearbeitungsvorgang (u. a. Rückfragen und Rückmeldungen) abgeschlossen ist, werden die personenbezogenen Daten gelöscht. Die Nutzung der Inhalte der Barriere-Meldung erfolgt in anonymisierter Form.

b) Verarbeitungszweck: Der Verarbeitungszweck liegt darin, dass die Barrierefreiheit dieser Website nach §§ 12 ff. des Behindertengleichstellungsgesetzes des Bundes (BGG) i. V. m. der Barrierefreien-Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0) durch entsprechende Hinweise zu etwaigen noch bestehenden Barrieren, die nicht schon in der Erklärung zur Barrierefreiheit aufgeführt sind, weiter optimiert werden kann.

c) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Datenschutzrechtliche Grundlage für die Datenverarbeitung im Rahmen der Barriere-Meldung ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a, Art. 7, Art. 4 Nr. 1, 11, Art. 9 Abs. 1, 2 lit. a DSGVO i. V. m. § 12b Abs. 2 Nr. 2 BGG.

d) Widerrufsmöglichkeit: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf ist schriftlich, telefonisch oder per E-Mail an Jobcenter team.arbeit.hamburg (Raboisen 28, 20095 Hamburg, Tel.: +4940 60098 550, E-Mail zur Barrieremeldung) zu richten.

e) Speicherdauer: Die Speicherdauer der personenbezogenen Daten richtet sich nach der Erforderlichkeit der Nutzung für die Vorgangsbearbeitung. Im Falle des Widerrufs werden die personenbezogenen Daten zur Barriere-Meldung unverzüglich gelöscht.

8.          Essenzielle Cookies und externe Medien

a) Beschreibung der Verarbeitung: Die Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die beim Besuch einer Webseite auf dem Endgerät des Nutzenden gespeichert werden. Cookies enthalten Informationen, die die Wiedererkennung eines Endgeräts und ggf. bestimmte Funktionen einer Webseite ermöglichen.

b) Zweck: Es werden Cookies eingesetzt, um die Webseite von JC t.a.h nutzerfreundlicher zu gestalten und die unter der Ziffer 8.a) beschrieben Funktionen anzubieten.

c) Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist zur Wahrung der überwiegenden berechtigten Interessen des Verantwortlichen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. e, f DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt unter der Ziffer 8. b) benannten Zweck.

d) Speicherdauer: Da Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, haben Sie als Nutzer und Nutzerin auch die volle Kontrolle über die Speicherung und damit auch die Speicherdauer von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für die Webseite von JC t.a.h deaktiviert, können einzelne Funktionen unserer Webseite ggf. nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden.

e) Widerruf der Zustimmung: Eine Möglichkeit, Ihre Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen zu widerrufen, besteht darin, den im Rahmen Ihrer Zustimmung gesetzten Opt-In-Cookie „tah-disclaimer“ zu löschen. Bitte beachten Sie, dass Ihnen im Fall einer Löschung der Webservice von JC t.a.h nicht mehr bzw. erst nach erneuter Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen wieder zur Verfügung steht. Wenn Sie den Opt-In-Cookie löschen möchten, nutzen Sie bitte entweder die entsprechende Funktion in Ihrem Browser oder die Widerruf Funktion am Ende dieser Seite.

9.         Betroffenenrechte

a) Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Sie haben jederzeit das Recht, von den gemeinsam Verantwortlichen eine Bestätigung zu erhalten, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie Auskunft über alle verarbeiteten Daten verlangen.

b) Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

c) Löschung (Art. 17 DSGVO)

Sofern nachgewiesen wird, dass personenbezogene Daten zu Unrecht verarbeitet wurden, wird unverzüglich die Löschung der betroffenen Daten veranlasst. Das gilt auch, wenn die Daten zur Aufgabenerledigung nicht mehr benötigt werden.

d) Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen. Die Einschränkung steht einer Verarbeitung nicht entgegen, soweit an der Verarbeitung ein wichtiges öffentliches Interesse besteht.

e) Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen. Allerdings kann dem nicht nachkommen werden, wenn an der Verarbeitung ein überwiegendes öffentliches Interesse besteht oder eine Rechtsvorschrift zur Verarbeitung verpflichtet.

f) Widerruf (Art. 7 Abs. 3 Satz 1 DSGVO)

In den Fällen unter den Ziffern 5.e), 7.d) und 8.e) haben Sie das Recht, Ihre Einwilligungserklärungen zu widerrufen.

10.         Beschwerderecht

Wenn Sie der Auffassung sind, dass die gemeinsam Verantwortlichen Ihrem Anliegen nicht oder nicht in vollem Umfang nachgekommen sind, können Sie bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einlegen:

Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Graurheindorfer Str. 153, 53117 Bonn

Tel: +49 (0)228 997799-0

Fax: +49 (0)228 997799-5550

E-Mail: poststelle@bfdi.bund.de

De-Mail poststelle@bfdi.de-mail.de

Allgemeine Hinweise zu den vorgenannten Rechten:

In einigen Fällen kann oder darf Ihrem Anliegen nicht entsprochen werden. Sofern dies gesetzlich zulässig ist, wird Ihnen in diesem Fall immer der Grund für die Verweigerung mitgeteilt.

Sie werden aber grundsätzlich innerhalb eines Monats nach Eingang Ihres Anliegens eine Antwort oder Zwischenmitteilung erhalten.

Widerruf der Zustimmung/Opt-In-Cookie löschen:

Eine Möglichkeit, Ihre Zustimmung zu unseren Nutzungsbedingungen zu widerrufen, besteht darin, den im Rahmen Ihrer Zustimmung gesetzten Opt-In-Cookie „tah-disclaimer“ zu löschen. Bitte beachten Sie, dass Ihnen im Fall einer Löschung unser Webservice nicht mehr bzw. erst nach erneuter Zustimmung zu unseren Nutzungsbedingungen wieder zur Verfügung steht. Wenn Sie den Opt-In-Cookie löschen möchten, nutzen Sie bitte entweder die entsprechende Funktion in Ihrem Browser oder klicken Sie bitte hier.

Datenschutz

Diese Website benötigt Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere helfen, diese Website zu verbessern und spezielle Services ermöglichen. Diese Website verwendet keine Marketing-Cookies.

Jobcenter
team.arbeit.hamburg

ServiceCenter:
+49 40 2485 1444