Jobcenter, Hamburg, Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld 2, Alg, Alg 2, Hartz IV, Hartz 4, Antrag, Formular, Agentur für Arbeit

Header Hamburg Skyline
Servicenummer: 040 / 2485 1444
Arbeitgeber-Hotline: 0800 / 45 555 20
 

Aktuelle Pressemitteilungen



12.12.2017 Jobvermittlung und Existenzsicherung im Binnenhafen
(Presseinformation Nr. 6)

Das Harburger Jobcenter zieht um

An der Blohmstraße, zwischen Seehafenbrücke und Kanalplatz, gibt es zum einen Bürogebäude, zum anderen sind mittelständische Unternehmen mit Werksgelände angesiedelt. Ab Montag, den 18. Dezember, wird auch der Jobcenter-Standort Harburg im Binnenhafen zu finden sein. Rund 100 Jobcenter-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter packen diese Woche die Umzugskartons und wechseln von der alten Liegenschaft, Am Werder 1, in die neuen Räumlichkeiten in der Blohmstraße 14.

In den Standorten von Jobcenter team.arbeit.hamburg werden Anträge auf Arbeitslosengeld II, umgangssprachlich Hartz-IV, bearbeitet. Anspruch auf diese Leistungen haben Menschen, die ihren Lebensunterhalt derzeit nicht allein bestreiten können. Der Kundenkreis ist ein Spiegelbild unserer Gesellschaft: Unter den Kundinnen und Kunden sind sowohl Nachwuchskräfte und berufliche Neueinsteiger als auch erfahrene und gestandene Persönlichkeiten, darunter auch mehrsprachige Migrantinnen und Migranten und ehemalige Selbstständige. Das Spektrum reicht von der Akademikerin und dem Akademiker bis zu Menschen ohne Schulabschluss, von Schul- oder Studienabsolventen bis zu Menschen, die schon mehrere Jahre auf dem Arbeitsmarkt nicht Fuß fassen konnten.

JobPoint – hier werden Mensch und Arbeit zusammengebracht

Mit dem Jobcenter wird auch der neue, für alle Harburger kostenlose JobPoint in die Blohmstraße einziehen. Hier dreht es sich ausschließlich um das Thema Bewerbung und Arbeitsplatzsuche. Jobcenter-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter unterstützen bei der Stellensuche und helfen bei der Erstellung oder Überarbeitung von individuellen Bewerbungsunterlagen. „Das Angebot des neuen JobPoints liegt mir besonders am Herzen. Eine aussagekräftige Bewerbung ist die Eintrittskarte, um beim Arbeitgeber Interesse zu wecken und zum Gespräch eingeladen zu werden“, so Bettina Wullkotte, Standortleiterin des Jobcenters. „Unbürokratisch erleben Arbeitsuchende hier kompetente Beratung. Harburger Unternehmen erhalten eine erstklassige Möglichkeit, kurzfristig und unkompliziert geeignete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gewinnen. Egal ob mit Arbeitgeberpräsentationen, Speeddatings oder berufskundlichen Infoveranstaltungen – ausgestattet mit PCs, kostenlosem Zugang zum Internet, Scanner und Drucker bietet der JobPoint ein tolles Angebot für alle Harburgerinnen und Harburger.“ 

Dirk Heyden, Geschäftsführer von Jobcenter team.arbeit.hamburg, befürwortet den Umzug „Die hellen und freundlichen Räume sorgen für eine angenehme und vertrauensvolle Atmosphäre in den Beratungsgesprächen, wenn es um die berufliche Zukunft oder um Fragen zum Leistungsrecht geht. Mit einer Kinderspielecke wird auch an die kleinen Besucher gedacht und eine schöne Möglichkeit angeboten, die Wartezeit zu verkürzen, bis ihre Eltern alles erledigt haben.“

Schließtage während des Umzuges

Während des Umzugs ist das Jobcenter von Dienstagnachmittag, den 12. Dezember, bis einschließlich Freitag, den 15. Dezember 2017, geschlossen. Jobcenter-Kundinnen und -Kunden sind über Aushänge und Flyer informiert. Das Service-Center bleibt telefonisch erreichbar und hilft bei Fragen und allgemeinen Anliegen weiter. Das Service-Center ist unter 040 /2485 1444 von Montag bis Freitag, von 8 bis 18 Uhr, zum Ortstarif erreichbar. In Notfällen hilft übergangsweise auch der Jobcenter-Standort Süderelbe, Neugrabener Markt 5, 21149 Hamburg.

 

Info-Kasten

Im Süden Hamburgs werden in den Jobcenter-Standorten Harburg und Süderelbe insgesamt rund 13.000 Kundinnen und Kunden in circa 10.000 Haushalten betreut und mit Hartz-IV-Leistungen unterstützt, davon rd. 2.500 junge Erwachsene in der Jugendberufsagentur Harburg.

Alte Anschrift

Jobcenter-Standort Harburg Am Werder 1,21073 Hamburg

Ab 18.12.17 neue Anschrift

Jobcenter-Standort Harburg Blohmstraße 14, 21079 Hamburg

Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag von 8 bis 12 Uhr, für Berufstätige auch donnerstags von 15.30 bis 17 Uhr, außerdem nach telefonischer Vereinbarung.

Der Umzug in der Übersicht

Der Jobcenter-Standort Harburg, Am Werder 1, 21073 Hamburg, zieht in eine neue Liegenschaft: Blohmstraße 14, 21079 Hamburg. Die alte und neue Liegenschaft ist deshalb von Dienstagnachmittag, den 12. Dezember, bis einschließlich Freitag, den 15. Dezember 2017, geschlossen. Jobcenter-Kundinnen und -Kunden sind über Aushänge und Flyer informiert. Der Briefkasten in der alten Liegenschaft wird an den Umzugstagen noch geöffnet sein. Kundinnen und Kunden haben im gesamten oben genannten Zeitraum selbstverständlich weiterhin die Möglichkeit, Auskünfte über die telefonische Service-Hotline 040 /2485-1444 zu erhalten. Der Jobcenter-Standort im Binnenhafen ist für seine Kundinnen und Kunden ab Montag, den 18. Dezember 2017, geöffnet. Vorsorglich weist das Jobcenter bereits jetzt darauf hin, dass die Sprechtage am Montag und Dienstag (18. und 19.12.) wegen der vorhergehenden Schließung voraussichtlich sehr stark besucht werden.

 

Kontakt für die Medien

Jobcenter team.arbeit.hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Heike Böttger/Kirsten Maaß
Tel.: 040 / -60098-104/-135
heike.boettger@jobcenter-ge.de
kirsten.maass@jobcenter-ge.de
www.team-arbeit-hamburg.de
 

Download des Textes:

Neue Anschrift vom Harburger Jobcenter: Blohmstraße 14, Foto: CHANNEL NEWS Pressemitteilung drucken