Jobcenter, Hamburg, Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld 2, Alg, Alg 2, Hartz IV, Hartz 4, Antrag, Formular, Agentur für Arbeit

Header Hamburg Skyline
Servicenummer: 040 / 2485 1444
Arbeitgeber-Hotline: 0800 / 45 555 20
 

Pressemitteilungen 2009



30.10.2009 4. Landesjugendkonferenz am 3.11.09
(Presseinformation Nr. 35)

Die Situation arbeitsloser Jugendlicher in Hamburg, Bildungsmaßnahmen, Berufsvorbereitung und Selbstvermarktung stehen im Mittelpunkt der am 3. November stattfindenden 4. Landesjugendkonferenz von team.arbeit.hamburg, ARGE für SGB II. Die Schirmherrschaft hat Hamburgs Erster Bürgermeister, Ole von Beust, übernommen. Die Veranstaltung beginnt um 9.00 Uhr. Veranstaltungsort ist das Bürgerhaus in Wilhelmsburg. Erwartet werden zwischen 250 und 300 Teilnehmer

Junge Erwachsene im SGB II – Potentiale für die Wirtschaft

„Wir haben erkannt, dass wir im Bereich der Schulausbildung strukturelle Defizite entschlossen beseitigen müssen, um einen reibungslosen Übergang von Schule in den Beruf zu gewährleisten“, so Ole von Beust. Hamburgs Erster Bürgermeister verweist in diesem Zusammenhang auf den zentralen arbeitsmarktpolitischen Satz in der Koalitionsvereinbarung zwischen CDU und GAL, die auch Handlungsmaxime des Senats sei, nämlich Integration Erwerbsloser in den ersten Arbeitsmarkt und Unabhängigkeit von Transferleistungen.

„Die Intention unserer Landesjugendkonferenz 2009 ist“, so Thomas Bösenberg, Geschäftsführer von team.arbeit.hamburg, „die Potentiale der Generation U25 zu entdecken und Wege zur Integration in Arbeit zu erschließen. Auf der Konferenz sollen positive Beispiele gezeigt werden, wie junge Menschen den Weg zurück in die Arbeit gefunden haben. Beleuchtet werden soll insbesondere die aktuelle

Jugendarbeitslosigkeit in Hamburg, was sich da in den vergangenen Jahren geändert hat und was es an neuen Entwicklungen gibt.

Auf der Konferenz sprechen Uwe Grund, Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes Hamburg, Michael Thomas Fröhlich, Hauptgeschäftsführer des Unternehmensverbands Nord, Dirk Triebe, Geschäftsbereichsleiter Integration von team.arbeit.hamburg, Brigitte Schels vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), Dr. Andreas Oehme von der Universität Hildesheim, Angelina van den Berk, Behörde für Schule und Berufsbildung, und Thomas Bösenberg.

Programm

8.30 Begrüssungskaffee
9.00 Eröffnung durch Thomas Bösenberg, Geschäftsführer team.arbeit.hamburg
9.10 Grußworte von Uwe Grund, Vorsitzender DGB Hamburg, und Michael Thomas Fröhlich, Hauptgeschäftsführer Unternehmensverband Nord
9.30 „Situation arbeitsloser Jugendlicher in Hamburg – Lagebericht und Ausblick“ Dirk Triebe, team.arbeit.hamburg, Leiter Geschäftsbereich Integration
9.45 „Situation der Jugendlichen im SGB-II-Bezug“ Brigitte Schels, Institut für Arbeitmarkts- und Berufsforschung, IAB
11.00 „Selbstvermarktungsstrategien“Walter Bens, Diplom-Volkswirt und CASE Management-Ausbilder , und Margaretha Linder, Master of Arts, Diplom-Pädagogin
11.45 „Veränderung der Bildungswege im Laufe der letzten Jahrzehnte“ Dr. Andreas Oehme, Uni Hildesheim
13.30 Fachforen: Teilzeitausbildung, Einstiegsqualifizierung, Angebote der Berufsberatung, Neues Rahmenkonzept Übergang Schule-Beruf, Zusammenarbeit Stadtteilschule und Berufsschule, Best-practice-Beispiele
15.30 „Neue Qualifzierungsbausteine in der Berufsvorbereitung“ Angelina van den Berk, Behörde für Schule und Berufsbildung
16.00 Schlusswort und Ausblick Thomas Bösenberg, team.arbeit.hamburg

In den Pausen werden Bewerbungs-Videoclips von jugendlichen Arbeitssuchenden gezeigt, als Teil einer neuen Strategie von team.arbeit.hamburg die Neuen Medien stärker bei der Integration und Arbeitsvermittlung einzusetzen.

Pressemitteilung drucken