Jobcenter, Hamburg, Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld 2, Alg, Alg 2, Hartz IV, Hartz 4, Antrag, Formular, Agentur für Arbeit

Header Hamburg Skyline
Servicenummer: 040 / 2485 1444
Arbeitgeber-Hotline: 0800 / 45 555 20
 

Pressemitteilungen 2009



04.09.2009 Uldall:" Keine Verschwendung von Know-how“
(Presseinformation Nr. 29)

ARGE-Geschäftsführer Thomas Bösenberg (links) überreicht Ex-Wirtschaftssenator Gunnar Uldall die 50plus-Botschafter-Figur

„Was ist Luxus?“, fragte Gunnar Uldall, neuer Botschafter für die 50plus-Initiative „mitnmang“ von team.arbeit.hamburg, ARGE für SGB II, und der ARGE Herzogtum Lauenburg, auf der gestrigen Pressekonferenz in der Zentrale von team.arbeit.hamburg. Seine Antwort lautete: „Wenn eine Volkswirtschaft Wissen und Know-how von Arbeitnehmern nicht nutzt, nur weil sie älter als 50 Jahre sind, das ist verschwenderischer Luxus.“

Er stellte dem die Behauptung gegenüber, dass 50plus-Arbeitnehmer für viele Unternehmen besonders geeignet seien, weil diese mehr Erfahrung aufweisen sich besser auf die alternde Kundschaft einstellen können häufig über gutes Bildungsniveau verfügen langfristig denken

mitnmang-Botschafter Gunnar Uldall mahnt Wirtschaft in Sachen 50plus

Uldall riet team.arbeit.hamburg, 50plus-Arbeitnehmer stärker zu motivieren, damit diese ihre Vorteile gegenüber jüngeren Bewerbern offensiv herausstellen. Erwin Tietz, von mitnmang frisch vermittelter 50plus-Haustechniker, schilderte die entmutigenden Erfahrungen seiner Bewerbungen auf eigene Faust, und lobte mitnmang für tatkräftige und rasche Hilfe. Sein ebenfalls auf der Pressekonferenz anwesender Arbeitgeber Tarmo Absalon schilderte seine negativen Erfahrungen mit einem rein jungen Team. Erst mit dem Einsatz von 50plus-Mitarbeitern sei wieder Ruhe und Zielstrebigkeit in sein Unternehmen eingekehrt. Er trat im Anschluss an die Pressekonferenz der Allianz 50plus von mitnmang bei, einer Vereinigung von Hamburger Unternehmen, die auch 50plus-Arbeitnehmer einstellen.

Thomas Bösenberg, Geschäftsführer von team.arbeit.hamburg, ARGE für SGB II, unterstrich, dass Jung und Alt nicht gegeneinander ausgespielt werden dürften. Beide hätten ihrer Vorteile, die es mit Vernunft in gemischten Teams zu vereinen gelte. Wenn die Wirtschaftskrise vorbei sei, so prognostizierte er, werde die Wirtschaft an 50plus nicht mehr vorbeikommen.

Der frischgebackene mitnmang-Botschafter Gunnar Uldall, ausgestattet mit einer „Ernennungsurkunde“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, versicherte, er werde sich vor allem um eine besseres Medienbild der älteren Arbeitnehmer kümmern. Sprach’s und trat am Nachmittag live bei Sat1 im Einsatz für 50plus auf.


Pressemitteilung drucken