Jobcenter, Hamburg, Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld 2, Alg, Alg 2, Hartz IV, Hartz 4, Antrag, Formular, Agentur für Arbeit

Header Hamburg Skyline
Servicenummer: 040 / 2485 1444
Arbeitgeber-Hotline: 0800 / 45 555 20
 

Pressemitteilungen 2009



31.07.2009 Stadtführer für behinderte Menschen
(Presseinformation Nr. 21)

Die Hamburger Landesarbeitsgemeinschaft für behinderte Menschen e.V. (LAG) aktualisiert dieser Tage den „Hamburger Stadtführer für Rollstuhlfahrer“. Dazu gehen Inspektoren gegenwärtig in alle 16 Jobcenter von team.arbeit.hamburg, Hamburger ARGE für SGB II, und vermessen Eingänge und Zugänge auf Rollstuhltauglichkeit. team.arbeit.hamburg hat dafür sofort und ohne jeden Vorbehalt grünes Licht gegeben.

Jobcenter werden auf Rollstuhleignung überprüft

„Genaue Informationen über die örtlichen Verhältnisse sind für viele Menschen mit Mobilitätseinschränkungen wichtig, nicht nur für Rollstuhlfahrer“, sagt LAG-Geschäftsführer Stephan Richter. „Noch besser ist natürlich die Beseitigung von Barrieren. team.arbeit.hamburg. hat uns bisher schon mit Erfolg bei der Planung von Umbaumaßnahmen einbezogen.“

„Kundenzufriedenheit ist für uns oberstes Gebot“, so Thomas Bösenberg, „Rollstuhlfahrer müssen barrierefrei in unsere Jobcenter kommen. Wir betreiben übrigens das einzige spezielle Jobcenter für schwerbehinderte Menschen in Deutschland. Gleichstellung ist uns ein besonderes Anliegen.“ team.arbeit.hamburg rechnet damit, dass alle Jobcenter in hohem Maße rollstuhlfahrerfreundlich sind, wo nicht wird Abhilfe geschaffen.

Bei Rückfragen
600 98 118
Horst.Weise@arge-sgb2.de

Pressemitteilung drucken