Jobcenter, Hamburg, Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld 2, Alg, Alg 2, Hartz IV, Hartz 4, Antrag, Formular, Agentur für Arbeit

Header Hamburg Skyline
Servicenummer: 040 / 2485 1444
Arbeitgeber-Hotline: 0800 / 45 555 20
 

Pressemitteilungen 2009



20.07.2009 Neue Initiative für Alleinerziehende
(Presseinformation Nr. 19)

Alle sprechen von Krise, team.arbeit.hamburg handelt. Die Hamburger ARGE für SGB II entwickelt für alleinerziehende Leistungsnehmer/innen unter 30 Jahren und mit Kindern unter 5 Jahren neue berufliche Perspektiven. Anfang kommender Woche startet team.arbeit.hamburg ein innovatives Paket an Arbeitsgelegenheiten (AGH). Dabei geht es um berufliche Integration von jungen Alleinerziehenden beiderlei Geschlechts. Die Kinderunterbringung ist geregelt und erfolgt in Abstimmung mit den Erziehungsberechtigten. team.arbeit.hamburg kooperiert bei dieser Maßnahme mit IN VIA Hamburg e.V. und der Grone Netzwerk Hamburg GmbH.

Chancen auf beruflichen Einstieg– Für Kinderbetreuung ist gesorgt

Zwei Informationsveranstaltungen für diesen Kundenkreis fanden bereits am 9. und 10. Juli bei Grone in Hamburg-Süd und bei IN VIA in Harburg statt. Die Veranstaltungen waren sehr gut besucht Das zeigt: Der Bedarf ist groß. In überwiegender Zahl waren es Mütter mit kleinen Kindern, die sich für die Einstiegsmöglichkeit interessierten. Diese sollen auf diese Weise eine Chance erhalten, künftig für sich und ihre Kindern selbst zu sorgen.

Als Einstieg, um Arbeitsfelder auszuprobieren und Berufsmöglichkeiten auszuloten, werden zehnmonatige von team.arbeit.hamburg finanzierte AGHs angeboten, in deren Rahmen dreimonatige Berufspraktika abgelegt werden können, die auf den ersten Arbeitsmarkt vorbereiten. Fehlende Haupt- oder Realschulabschlüsse können während der AGH nachgeholt werden. team.arbeit.hamburg bietet zusammen mit den Kooperationspartnern den Teilnehmern außerdem Bewerbungstraining, Wirtschaftlichkeitsberatung, Einführung in gesunde Ernährungsweise, bis hin zu Selbstverteidigung und Aufbau von Selbstvertrauen an.

„Gesellschaft und Wirtschaft dürfen schon wegen des demografischen Wandels die Alleinerziehenden und ihre Kinder nicht einfach am Wegesrand stehen lassen“, so Thomas Bösenberg, Geschäftsführer von team.arbeit.hamburg. „Wir müssen alles tun, um diese Menschen zu qualifizieren und zu integrieren. Kinderbetreuung ist dabei der Schlüssel. Wir nutzen dabei das sehr gute Kita-System in Hamburg. Nur so können sich alleinerziehende Mütter und Väter voll auf die berufliche Weiterbildung konzentrieren.“

Die Alleinerziehenden werden bei der Suche nach einem Kinderbetreuungsplatz aktiv unterstützt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass Kinder vorübergehend - etwa bei Kita-Streiks oder während der Ferien - vor Ort bei den Trägern betreut werden. In einer ersten Phase geht es ab 20. Juli um 50 solcher voll finanzierten beruflichen Einstiegsmöglichkeiten. Bei entsprechender Nachfrage stockt team.arbeit.hamburg auf. Die ARGE betreut in Hamburg derzeit 18.718 erwerbsfähige, hilfebedürftige Alleinerziehende

Bei Rückfragen
600 98 118
Horst.Weise@arge-sgb2.de

Pressemitteilung drucken