Jobcenter, Hamburg, Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld 2, Alg, Alg 2, Hartz IV, Hartz 4, Antrag, Formular, Agentur für Arbeit

Header Hamburg Skyline
Arbeitgeber-Hotline: 0800 / 45 555 20
 

ESF Bundesprogramm für Langzeitarbeitslose

 

Logo Bundesministerium für Arbeit und SozialesLogo Europäischer Sozialfonds für DeutschlandLogo Europäische UnionZusammen. Zukunft. Gestalten

Das "Programm zum Abbau von Langzeitarbeitslosigkeit" wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Was ist das „ESF-Bundesprogramm für Langzeitarbeitslose“?

Unabhängig von Branche und Tätigkeit werden sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse in Voll- oder Teilzeit gefördert. Diese sollen unbefristet oder mindestens für 24 Monate abgeschlossen werden. Unser Ziel ist Ihr Ziel: eine langfristige berufliche Perspektive.

Erreicht wird dies durch

  • gezielte Akquise von Stellen und beraten von Arbeitgebern durch Mitarbeiter des Jobcenters

  • intensives Coaching von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nach der Beschäftigungsaufnahme

  • finanzielle Unterstützung für Arbeitgeber

Bin ich die Richtige / der Richtige dafür?

  • Ich beziehe derzeit Arbeitslosengeld II.

  • Ich bin seit zwei Jahren oder länger arbeitslos.

  • Ich bin mindestens 35 Jahre alt

  • Ich habe keine (oder eine nicht mehr nachgefragte) Berufsausbildung.

  • Ich finde voraussichtlich auf andere Weise keine Arbeit.

Wenn Sie alle Fragen mit „ja“ beantworten konnten und mit unserer Hilfe den Weg zurück in Arbeit finden möchten, dann könnte das ESF-Bundesprogramm für Langzeitarbeitslose genau das Richtige für Sie sein. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre Arbeitsvermittlerin oder Ihren Arbeitsvermittler in Ihrem Standort.

Weitere Informationen

Den Flyer mit Informationen für Bewerberinnen und Bewerber zum ESF-Bundesprogramm für Langzeitarbeitslose finden Sie hier.

Die vollständigen Förderrichtlinien des BMAS finden Sie hier